google-site-verification: googlefc4fe675c92821f9.html

KITA St.Margarethe - Hirten an der Alz

-Wir betreuen GROSS und KLEIN-

Portfolio

 

Tag für Tag erleben wir mit den Kindern im Kindergarten Situationen, die es wert sind, aufgeschrieben zu werden. Die kleinen oder auch größeren  Entwicklungs- schritte, die jedes Kind individuell für sich meistert, gilt es in ihrer Einzigartigkeit wahrzunehmen und zu dokumentieren.


Was ist Portfolio?

       

Der Begriff Portfolio setzt sich aus den lateinischen Wörtern portare und folium zusammen und bedeutet so viel wie „getragene Blätter / Bildermappe“. Das Portfolio ist ein Ordner in dem die Fähigkeiten, Kompetenzen und Interessen des Kindes anschaulich dokumentiert werden. Es geht um die bewusste Zusammenstellung von unterschiedlichen Dokumenten, die im pädagogischen Alltag im Dialog mit dem Kind entstehen. 

Das Portfolio begleitet die Kinder während der ganzen Kindergartenzeit.  Mit Eintritt in die Einrichtung, egal ob Krippe oder Kindergarten, wird für jedes Kind ein Portfolio angelegt, das sich, ebenso wie ihr Kind, im Laufe der Zeit immer weiterentwickelt. 

Das Portfolio macht die Stärken und die Lernkompetenzen des Kindes sichtbar.  Unser Portfoliokonzept gibt einen strukturierten Rahmen für alle vor und lässt gleichzeitig Raum für die individuelle Dokumentation aller Lernprozesse. Es wird alles zusammen getragen, was die Entwicklung und die Lebenswelt des Kindes veranschaulicht.  Besonders wichtig ist uns dabei, dass die Inhalte im Portfolio keiner Wertung unter- zogen werden und so kein Leistungsdruck bei den Kindern ausgelöst wird.  

Von Anfang an gehört das Portfolio dem Kind, egal wie viele andere daran mit- arbeiten. Durch diese Einstellung ist es selbstverständlich, dass das Kind aktiv an der Gestaltung seines Portfolios beteiligt wird und jederzeit selbstständig das Buch holen, anschauen und gestalten kann.  

Portfolio verschafft ihnen, als Eltern, ein differenziertes Bild über das Erleben und Lernen ihres Kindes im Kindergarten. Daher bitten wir unsere Eltern, sich ab und zu Zeit zu nehmen und das Portfolio gemeinsam mit ihrem Kind anzusehen.