google-site-verification: googlefc4fe675c92821f9.html

KITA St.Margarethe - Hirten an der Alz

-Wir betreuen GROSS und KLEIN-

Vorkurs Deutsch/ Sprachförderung RAABE

 

Seit 2002 gibt es in Bayern den Vorkurs Deutsch für Kinder mit Deutsch als Zweitsprache. Diese Sprachförderung ist im Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan (BEP) verankert und wird in Grundschulen und Kindergärten durchgeführt.

 

Seit 2013 wird es auch Kindern ermöglicht an den Kursen teilzunehmen , deren Muttersprache zwar Deutsch ist, die jedoch trotzdem Förderbedarf im sprachlichen Bereich haben. Im vorletzten Kigajahr erfolgt eine Sprachstandserhebung seitens der Erzieherinnen mittels speziell entwickelter Beobachtungsbögen (Sismik/Seldak). Diese geben dann Aufschluss darüber, ob es für ein Kind empfehlenswert ist, an dem Sprachförderproramm teilzunehmen.

 

In unserer Einrichtung findet das RAABE- Programm einmal wöchentlich ca. 1 Stunde lang in Kleingruppen mit höchstens 6 Kindern statt. Spielerisch mit Bildkarten, Bewegungsspielen, Geschichten, oder auch unterstützt durch CD´s , Lieder, Verse, Reime und Bücher wird Grammatik, auditive Wahrnehmung, Sprachverständnis, Wortschatz und Aussprache gefördert.

 

Die Fachkraft, die den Vorkurs Deutsch durchführt gibt auch immer wieder Rückmeldung an die Gruppenerzieherinnen, die diese Infos dann auch in ihre Beobachtungsbögen für Elterngespräche einfließen lassen können.

 

Teile des Vorkurs Deutsch könne auch in der Kindergartengruppe z.B. als Fingerspiel im Morgenkreis eingebaut werden. Außerdem nehmen die Vorkurskinder auch am Hören Lauschen Lernen (Programm zum Phonologischen Bewusstsein) teil.

 

Die Kinder erhalten am Ende ihrer Kindergartenzeit eine Urkunde und eine kurze Zusammenfassung der Stunden für ihr Portfolio.